Die Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer haben gewählt! Wir ziehen ein kleines Fazit und blicken voraus!

Zunächst einmal schauen wir auf das Große und Ganze. Mit 35,7 % bleibt die SPD in Rheinland-Pfalz stärkste Kraft. Es folgt die CDU deutlich abgeschlagen mit 27,7 % im ganzen Bundesland. Außerdem in den Landtag eingezogen sind die Grünen, die FDP, die Freien Wähler und die AfD. Mit diesem Ergebnis ist klar: Die Wählerinnen und Wähler wollen ganz deutlich eine SPD-geführte Landesregierung und Malu Dreyer als Ministerpräsidentin. Die bisherige Koalition aus SPD, Grünen und FDP wurde deutlich bestätigt und wir begrüßen eine Weiterführung dieser Konstellation.

Unser Vorsitzender Eric Schmahl und unsere Landtagsabgeordnete Nina Klinkel gemeinsam unterwegs, um Wählerinnen und Wähler zu überzeugen.

Unser Beigeordneter Alexander Schott ist mit Nina Klinkel im Ort unterwegs. Welche Themen sind grade in der Gemeinde aktuell? Darum ging es bei Ninas Besuch!

Weiter geht es in unserem Wahlkreis. Hier gab es zwei amtierende Landtagsabgeordnete, wobei nur unsere Abgeordnete Nina Klinkel die vollen 5 Jahre “absolviert” hat. Sie wurde für ihr Engagement belohnt: Das erste Mal seit 2006 wurde der Ingelheimer Wahlkreis wieder von der SPD gewonnen. Mit 33,2 % und einem Vorsprung von 2,4 % konnte Nina den Wahlkreis vor ihrem Kontrahenten von der CDU gewinnen. Liebe Nina, wir freuen uns sehr, dass du für deine gute Arbeit belohnt wurdest und wir freuen uns, dass du uns auch in den kommenden 5 Jahren in Mainz vertreten wirst!

Kurz vor der Wahl werben unter anderem Achim Lang und Nina Klinkel am Netto für die SPD.

Zu guter Letzt möchten wir noch einen Blick auf Essenheim werfen. Bei den Erststimmen sind wir mit 34,6 % deutlich stärkste Kraft geworden und konnten so zu Ninas Erfolg beitragen. Außerdem haben wir bei den Zweitstimmen genau 39 % erreichen können. Damit liegen wir deutlich über dem Landestrend. Mit diesem Ergebnis liegen wir außerdem knapp 17 % vor der zweitplatzierten Partei. Ein tolles Ergebnis, über das wir uns sehr freuen können!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.